Zero Waste – Waschen mit Efeu

Ihr Lieben,

schon seit längerem wasche ich meine Haare mit Haarseife und verwende kein Shampoo oder Duschgel aus Plastikflaschen mehr und der nächste Schritt war nun, eine Alternative zum Waschmittel zu finden. Da bei uns im Garten Efeu wächst und ich gelesen habe, dass man das zum Wäsche waschen verwenden kann dachte ich, das versuche ich mal.

Tatsächlich hat sich während des Waschvorgangs Schaum in der Maschine gebildet und ich war mit der Sauberkeit der Wäsche äußerst zufrieden. Doch dann brauche ich natürlich auch ein selbstgenähtes und vor allem schönes Säckchen damit ich nicht immer die Blätter aus der Maschine suchen muss 🙂

Das Säckchen ist echt easy zu nähen, ihr nehmt einfach 2 Rechtecke in der Größe wie ihr das Säckchen haben möchtet, verziert diese und näht einen Tunnel für das Band. Zum Schluß noch das Band einziehen und schon ist es fertig. Super easy und super schnell!

Was ich allerdings noch nicht versucht habe ist, weiße Wäsche mit Efeu zu waschen. Geht das? Keine Ahnung, ich würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen.

Liebe Grüße Bianca

Verlinkt bei Creadienstag, Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge

 

 

 

DIY Orangenreiniger

Seit einiger Zeit versuche ich, auch andere Dinge als Kleidung und Taschen selbst zu machen da ich sehr gerne Plastik, so gut es denn geht, vermeiden möchte. Außerdem ist ja gerade in Putzmittel immer ein Haufen Chemie drin und das muss eigentlich nicht sein.

Unsere Omas haben völlig selbstverständlich Hausmittel zum Putzen verwendet aber wir greifen mittlerweile zu Plastikflaschen mit bunten Etiketten ohne zu wissen, was da so drin ist und was wir unsere Umwelt damit antun.

Pinterest ist eine tolle Quelle für Ideen jeglicher Art und dort bin ich auf ein tolles und vor allem einfaches Rezept für selbstgemachten Orangenreiniger gestoßen. Da wir gerne Orangensaft trinken habe ich einfach 5 Orangen und 1 Limette ausgepresst, die Schalen in ein Glas geschichtet und mit Essigessenz aufgefüllt. Nun muss der Reiniger ca 4 Wochen an einem hellen Ort stehen und ziehen.

Nach 4 Wochen einfach filtern und ich verdünne den Reiniger immer noch mit Wasser weil die Essigessenz doch sehr stark ist. Ich verwende den Reiniger zum Bad Putzen oder ins Wischwasser und finde ihn echt gut. Außerdem stinkt es nach dem Putzen nicht nach Chemie und ich weiß, es ist nichts schlechtes drin.

Macht ihr auch Reiniger oder gar Kosmetik selbst? Daran wollte ich mich nämlich in Zukunft auch mal versuchen. Ich werde berichten ob es geklappt hat.

Verlinkt bei Handmade on Tuesday und Creadienstag

Bilder sind wie immer von mir und ohne Filter