Es geht weiter…

IMG_0087

Ihr Lieben,

so nun melde ich mich auch mal wieder aus der Versenkung! Die letzten 2 Monate waren sehr arbeitsreich, geprägt von vielen Dingen, die meine ungeteilte Aufmerksamkeit benötigten und so bin ich nicht dazu gekommen, einen neuen Beitrag zu erstellen.

Außerdem war ich absolut nicht zufrieden mit der Qualität unserer Kamera und nun haben wir eine andere! Ich freue mich sehr darüber, allerdings müssen die richtigen Einstellungen noch gefunden werden daher sind die Bilder teilweise noch nicht perfekt – trotzdem viel besser als vorher finde ich. Übung macht ja bekannntlich den Meister 🙂

IMG_0074IMG_0103IMG_0088

Natürlich habe ich einiges genäht in den letzten Monaten doch die Sachen müssen nun nach und nach vor die Linse. Den Anfang macht die Malia von Prachtkinder. Der Schnitte gehört zu meinen absoluten Lieblingen (hier und hier zu sehen) und den nähe ich wirklich rauf und runter. Besonders toll finde ich die Teilungen in diesem Schnitt – das macht ein einfaches Shirt zu etwas ganz besonderem.

IMG_0081IMG_0097IMG_0092

Allerdings habe ich ihn etwas abgeändert. Normalerweise wird der Ausschnitt mit einem Beleg gearbeitet und ich muss zugeben, bei dehnbaren Stoffen gelingt mir das einfach nicht deshalb hab ich ein Bündchen angenäht. Mir würde tatsächlich ein Beleg besser gefallen da das irgendwie schicker wirkt. Was haltet ihr denn von Belegen bei dehnbaren Stoffen? Klappt das bei euch und habt ihr den ultimativen Tip für mich?

Für diese Malia hab ich einen schwarzen Modalsweat mit einem weinroten Jersey kombiniert. Außerdem wollte ich kurze Ärmel haben da ja hoffentlich bald mal wieder die Sonne raus kommt. Modalsweat ist einfach ein toller Stoff, so schön weich im Griff und vor allem sieht der auch nach 100x waschen noch toll aus!

Schnitt: Malia von Prachtkinder

Material: Modalsweat in schwarz von Snaply, Jersey in weinrot aus meinem Stofflager (keine Ahnung wo ich den mal her hatte)

Arbeitszeit ca 2 Stunden

Verlinkt bei creadienstag

Bilder sind wie immer von mir und dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung. Ich habe sowohl Stoffe als auch den Schnitt selbst gekauft und bezahlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s