Masterpiece

Einen Rucksack zu nähen – das steht seit ein paar Monaten ganz oben auf meiner to-sew-Liste. Doch irgendwie hab ich mich den ganzen Winter nicht so recht ran getraut obwohl ich eigentlich schon ein Schnittmuster ausgesucht hatte. Im Frühling gefiel mir das dann auf einmal nicht mehr – und dann kam Varo!

Der Schnitt ist von Hansedelli und heißt wie oben schon erwähnt: Varo. Er kann in unterschiedlichsten Varianten genäht werden. Es gibt die Wahl zwischen Turnbeutel, Shopper, Rucksack mit Reißverschluss und Rucksack mit Roll-Top und immer hat er diese tollen V-Ähnlichen Streifen.

Das Ebook ist echt toll beschrieben, ich hatte weder beim Zuschneiden noch beim Nähen Probleme und das obwohl man gefühlt 100 Teile hat. Ich entschied mich für die Variante mit Roll-Top damit bei Bedarf noch mehr Platz im Rucksack ist. Im Ebook werden unterschiedlichste Varianten beschrieben, wie man Reißverschlüsse ein- bzw aufnäht. Ich fand das total toll denn so hab ich es noch nie gemacht und es ist immer sehr schön wenn man dazulernt.

Als Material habe ich Kunstleder verwendet und es teilweise noch mit Vlieseline verstärkt. Der Rucksack kann aber auch aus festen Stoffen wie z. B. Canvas genäht werden. Als Innenfutter hab ich normale Webware verwendet. Natürlich sind alle Schnallen am Rucksack von Snaply.

Ich habe alle Träger von meinem Rucksack selbst aus Kunstleder gemacht. Es ist ein wenig mehr Arbeit als fertiges Gurtband zu verwenden doch in finde es macht echt was her und passt halt auch von der Farbe her zu 100%.

Ich habe meinen neuen Rucksack heute zum Einkaufen ausgeführt und war echt begeistert was da so alles rein passt. Es war echt ein Haufen Arbeit aber es hat total Spaß gemacht, einen Rucksack zu nähen und dank der tollen Anleitung bin ich sicher, dass auch Anfänger den Rucksack schaffen – mit viel Geduld!

So vor lauter Begeisterung über meinen neuen Rucksack folgt nun eine Bilderflut 🙂

Schnitt: Varo von Hansedelli

Material: Kunstleder in grau und schwarz sowie alle Metallteile von Snaply, Kunstleder in Petrol auf einer Messe gekauft, Webware für Innen habe ich von Freunden zum Geburtstag bekommen, Reißverschlüsse aus meinem Fundus

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag

Bilder sind wie immer von mir und ohne Filter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s