Endlich Sommer

Ihr Lieben,

nachdem es ja nun endlich warm ist draußen, musste eine kurze Hose für mich her. Voraussetzung hierfür war, die Hose sollte nicht zu kurz sein – aus dem Alter bin ich nun definitiv raus. Und noch ganz wichtig: Taschen sollte sie auch haben.

Schon im letzten Jahr habe ich mir den Schnitt Shorty Legs von Sara und Julez zugelegt und beim genaueren Lesen der Anleitung sah ich nun, der Schnitt ist für 2 unterschiedliche Längen – perfekt für mein Vorhaben und Taschen gibt es auch.

Ich wollte unbedingt eine Hose aus Jeans nähen und wurde im Stoffladen meines Vertrauens auch gleich fündig. Dazu braucht man noch Schrägband da die Hose damit komplett eingefasst wird. Ich entschied mich für blaues mit weißen Pünktchen als kleiner Hingucker zum schlichten Jeans.

Vom Ergebnis und Schnitt bin ich echt begeistert, die Hose passt ohne Anpassungen perfekt. Das Nähen geht eigentlich ganz fix wenn man den Dreh mit dem Schrägband raus hat. Nach diesem Projekt habe ich das auch endlich gelernt da ich bisher kaum bis gar nicht mit Schrägband gearbeitet habe. Ich finde es immer total toll, wenn man bei neuen Schnitten auch was Neues dazu lernt.

Da ich die kurze Hose so toll finde und auch wahnsinnig gerne trage habe ich mir gleich Stoff und Schrägband für eine zweite zugelegt und werde bald noch eine nähen. Ich denke für mich hat der Schnitt echt Potenzial zu meinem Sommerschnitt 2018 zu werden. Habt ihr gerade auch so einen Lieblingsschnitt?

Schnitt: Shorty Legs von Sara & Julez

Material: Jeans und Schrägband aus dem Stoffladen meines Vertrauens, Bündchen in weiß und Kordel von Alles für Selbermacher, Snap Pap aus meinem Lager

Arbeitszeit: 2 Stunden

Bilder sind wie immer von mir und ohne Filter

Verlinkt bei Creadienstag und Handmade on Tuesday

Beitrag enthält Werbung aus Überzeugung

4 Kommentare zu „Endlich Sommer“

  1. Einen aktuellen Sommer-Lieblingsschnitt habe ich nicht, will aber auch eine Shorts nähen, da geht es mir ähnlich wie dir.
    Ich mag die abgerundeten Ecken und durch das Schrägband kann man schöne Kontraste setzen.
    Ich fange erstmal mit Frottee an … 😉
    LG Stef

    Gefällt mir

    1. Liebe Stef, ja Frottee ist auch eine gute Idee😊wie gesagt, der Schnitt ist echt toll und ich finde, die Hose macht auch richtig was her. Und bequem ist sie natürlich auch noch….Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s