Jeans wird zum Rucksack

IMG_0174

Upcyclingprojekt

Dies ist mein erster Blogeintrag und ich kann euch sagen, ich bin mächtig aufgeregt. Hoffentlich legt sich das im Laufe der Zeit.

Ich bin vor kurzem auf Pinterest auf ein tolles kostenloses Schnittmuster für einen Turnbeutel gestoßen. Ich muss zugeben, bisher konnte ich dem Trend entgehen und eigentlich bin ich eher der „Handtaschentyp“ doch irgendwie sind die Dinger ja schon sehr praktisch.

Die Anleitung ist von creaRESA und nennt sich Turnbeutel Resa. Der Turnbeutel kann entweder ganz schlicht genäht werden oder eben mit den vielen Teilungen für die ich mich entschieden habe. Ich muss zugeben, das war fast schon ein Mammutprojekt. Einen ganzen Mittag habe ich gebraucht, um die einzelnen Teile und die vielen Dreiecke auszuschneiden. Hier sollte man auch sehr genau vorgehen da es am Ende ja auch ganz genau passen sollte 🙂 Ich habe mir die Arbeit ein wenig erleichtert indem ich ein Stück Masking Tape im Abstand von 1 cm zur Nadel neben meine Stichplatte geklebt habe. So konnte ich die Nahtzugabe von 1 cm exakt einhalten.

IMG_0217

 

 

Genäht habe ich den Turnbeutel tatsächlich aus einer alten Jeans. Die helleren Stücke sind innen in der Hose, das heißt, ich habe sie einfach umgedreht. Das tolle daran finde ich, man kann auch die verschlissenen Stellen gut verwenden und hat auch noch stylische Details. Der Boden meines Beutels ist aus SnapPap daher ist er schön stabil und er kann auch mal abgestellt werden auch wenn es nicht so sauber ist. Oben ist ein Tunnel durch den dann die Kordeln gezogen werden. Ich habe diesen Tunnel aus einem Stück Leinenstoff genäht und ich finde das sehr passend zu dem Jeansstoff. Was an meinen Taschen eigentlich nie fehlen darf ist eine Paspel und die habe ich auch hier verwendet. Ich finde die einfach sooo toll und die machen echt was her.

IMG_0179

Natürlich ist der Turnbeutel von innen gefüttert damit man die Nähte nicht sehen kann. Wer mag kann natürlich eine Innentasche einnähen.

Ich muss echt sagen, es war ein Haufen Arbeit und man musste richtig genau vorgehen aber ich liebe meinen Beutel total. Der Schnitt und die Anleitung sind auch echt genial. Es wird alles total gut und Schritt für Schritt beschrieben.

So und nun gehe ich mit meinem neuen Rucksack zu einem ausgiebigen Herbstspaziergang in der Wald.

Schnittmuster: Resa von CreaResa

Stoff: alte Jeanshosen, SnapPap, Leinen, Kordel und Webware aus meinem Lager 🙂

IMG_0230

Ein Gedanke zu „Jeans wird zum Rucksack“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s